Der erste Digital Emotional Leader® arbeitet in Neusäß

Der erste Digital Emotional Leader® arbeitet in Neusäß

Es geht um die Entwicklung von Ihnen als Führungskraft und wie Sie das höchste Potential Ihrer Mitarbeiter geschickt nutzen, um neue, marktfähige Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Jedem sollte klar sein, Unternehmen verändern sich. Konkret gesagt, die Möglichkeiten fortschrittlicher Technologien und die Bedürfnisse der Menschen im Unternehmen ändern sich.

Nicht nur die Generation Y spielt hier eine Rolle, auch die Möglichkeiten von Algorithmen, Computer-Intelligenz und innovativer Software.

Als Digital Emotional Leader® sind Sie darauf vorbereitet und wissen mit der neuen Situation umzugehen.

Robert Ehlert macht es vor: Ein zukunftsorientiertes Mindset für Führungskräfte

Der erste Digital Emotional Leader® ist Robert Ehlert. Unternehmer seit vielen Jahren und mitverantwortlich für den Aufbau von großen Handelsunternehmen.

Tolle Chancen aus dem technologischen Fortschritt verbinden mit dem außergewöhnlichen Wissensschatz der in Menschen steckt, dass ist das Können eines Digital Emotional Leaders!

Robert führt Unternehmen revolutionär anders und setzt geschickt das Wissen und Können von Menschen ein. 

Mitarbeiter sind für ihn Erwachsene und er baut keine Regelwerke um sie herum, die final wieder “Kinder im Unternehmen” aus Ihnen machen sollen. Er gibt Raum, um Entscheidungen frei treffen zu können. Aufgaben werden an die Person vergeben, die am meisten für das Projekt brennt und die vom Können und der Power am besten in der Lage ist, das Projekt erfolgreich umzusetzen.

Neue Eigenschaften bedeuten für das Management und Führungskräfte sich selbst neu aufzustellen.

Kompetenzen in folgenden Bereichen werden vermehrt wichtiger:

  • Das psychologische Prinzip “Funktionslust” verstehen und anwenden
  • Führungs-Mindset um Mensch und Technologie verbinden
  • Führung als Zukunftsforschung verstehen

Was macht ein Digital Emotional Leader® anders?

Der Führungsstil eines Digital Emotional Leaders® unterscheidet sich vom klassischen Management. 

Mitarbeiter erleben Vertrauen, persönliche Entwicklung und vor allem Spaß an Ihren Aufgaben. Die Verbindung zwischen technologischen Fortschritt und menschlichem Können wird durch gute Führung ermöglicht. 

Digitalisierung wird ohne die Angst, seinen Arbeitsplatz zu verlieren, entwickelt und umgesetzt.

Radikales querdenken, um den digitalen Wandel mitzugestalten zeichnet den Digital Emotional Leader von heute aus.

Mit einem zukunftsorientierten Mindset wird ein Methodenset angewandt. Folgende Ansätze unterstützen den Ansatz für einen digitalen Wandel.

  • Organisationsentwicklung
  • Design-Thinking
  • New Work
  • Lean-Start-Up
  • Agile Development

Das Programm “Digital Emotional Leadership®”

Sie möchten sich ebenfalls als Führungskraft weiterentwickeln und Ihr Unternehmen in eine digitale und erfolgreiche Zukunft leiten?

Mit dem “Digital Emotional Leadership®” lernen Sie in einem 5 Tage Kompaktprogramm, auf welche Technologie es ankommt, wie Sie Ihr Mindset für den digitalen Wandel schärfen und wir vernetzen Sie mit Top-Führungskräften.

Fazit: Die Zukunft des eigenen Unternehmens gestalten

Neben einer Digitalen Strategie ist das Mindset des Managements entscheidend für den digitalen Wandel. Nur wenn Prozesse neu gedacht sowie zukunftsweisende Technologie und disruptive Geschäftsmodelle eingesetzt werden können, kann eine erfolgreiche Anpassung gelingen.

Wer sich zu spät mit dem Thema und neuen Möglichkeiten auseinandersetzt, kann bereits großartige Chancen für das Unternehmen verpasst haben. 

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Innovatives Beratungsgespräch?

Sie wollen Ihr Unternehmen für den Digitalen Wandel aufstellen? 

Vereinbaren Sie am besten einen Termin für ein kostenloses Beratungsgespräch mit uns.

Jetzt anmelden
Haben Sie eine Digitale Strategie? Wer jetzt nicht startet, holt nicht mehr auf. Die Welt von übermorgen muss heute gebaut werden.  
Mehr Informationen
Bei der Digitalen Transformation muss der Mensch im Mittelpunkt stehen. Die systemische Organisationsentwicklung zielt genau darauf ab. 
Mehr Informationen